Zum Inhalt springen

Dr. Schmidt

„Wenn man Feierabend hat, kann man machen, was man will …“
Ausstellungseröffnung
Malerei von Andrea Hoff
Im Krankehausmuseum in Bremen

Bitte beachten Sie: Eine Voranmeldung ist erfoderlich!

GRUSSWORT:
Judith Borsch, Krankenhausdirektorin, Klinikum Bremen-Ost
 
EINFÜHRUNG:
Rüdiger Wollschlaeger, Kunsthistoriker, Referat Öffentlichkeitsarbeit der Rotenburger Werke

Im Zentrum dieser ersten großen Einzelausstellung, die Andrea Hoff zu Lebzeiten nicht vergönnt war, stehen ihre Bilder um Dr. Schmidt. Den Arzt gab es wirklich, ob er tatsächlich so hieß, wissen wir nicht. Aber in ihrer Verliebtheit malte sie sich ihn im wahrsten Sinne des Wortes aus. Wir sehen Dr. Schmidt als ihren Ehemann, gemeinsam mit ihren Wunschkindern, umschlungen beim Tanzen im häuslichen Wohnzimmer. Andrea Hoffs Bilder laden uns ein, in eine ganz eigene künstlerische Welt einzutauchen, voller Energie und Selbstbewusstsein, Stärke, Humor und Poesie – und von beeindruckendem Ausdrucksvermögen.

So 28.11. 2021 um 15:00 Uhr
Führung: Andrea Hoff und die Bildnerische Werkstatt
Rüdiger Wollschlaeger, Kunsthistoriker, Referat Öffentlichkeitsarbeit der Rotenburger Werke

Sa 11.12. 2021 um 16:00 Uhr
Führung: Die Welt der Andrea Hoff
Führung und Gespräch mit Jannik Sachweh und Ragna Müller von der Bildnerischen Werkstatt

Sa 08.01.2022 um 15:00 Uhr
Führung: Kunst und Künterler:innen der Bildernischen Werkstatt
Führung und Gespräch mit Stefanie Beckröge und Martin Vosswinkel, Leiter der Bildernischen Werkstatt

So 30.01.2022 um 15:00 Uhr
Finissage mit Gästen
Eintritt frei

BITTE BEACHTEN: Coronabedingte Änderungen sind möglich. Für alle Veranstaltungen ist eine Voranmeldung erforderlich. Informationen und Anmeldung: www.kulturambulanz.de. Weitere Führungen sind auf Anfrage möglich.

Zeitfenster

Die Bildnerische Werkstatt hatte durch die corona-bedingten Einschränkungen die Möglichkeit, mit einzelnen Künstler*innen des Ateliers einen intensiven Schaffensprozess zu durchleben. Die Tatsache, dass Veranstaltungen, Workshops und Ausstellungen nicht stattfinden konnten, eröffnete ein neues Zeitfenster. Die entstandenen Arbeiten dieses Zeitfensters möchten wir nun zeigen: Durch die Scheibe, in unterschiedlichen Leerständen der Stadt.

Ralf Richter, Meta Schillmann und Immo Fibelkorn

Lost in Strick
Jürgen Rudy und Künstler*innen der Bildnerischen Werkstatt

Hinweis zur Jahresausstellung

Die Jahresausstellung der Bildnerischen Werkstatt findet dieses Jahr Mitte Septem­ber unter dem Arbeitstitel Pflanzenlabor statt! Wir haben vor, das Atelier in eine große Gesamtinstallation zu verwandeln: Eine Mixtur aus Dschungel, Botanischem Garten und Forschungslabor.

Ein Vorha­ben, bei dem Künstler*Innen mit und ohne Handicap zu diesem Thema zusammen arbeiten. Deswegen braucht dieses um­fangreiche Projekt mehr Vorlauf.

Zum sonst gängigen Termin der Jahres­ausstellung laden wir dieses Jahr zur Einzelausstellung und Buchpublikation von Meta Schillmann in den Kunstverein Rotenburg ein.

Praktikum in der Bildnerischen Werkstatt

Die Bildnerische Werkstatt ist nicht nur Atelier und Arbeitsplatz für künstlerisch ambitionierte Bewohner*innen der Rotenburger Werke! Wir sind auch Ausbildungsbetrieb für alle, die sich für künstlerisches Arbeiten im sozialen Bereich interessieren.

Wir bieten Praktikumsplätze mit flexiblen Laufzeiten, deren Schwerpunkte individuell gestaltet werden können.

  • Schulpraktika
  • Studien orientierte Praktika
  • Berufspraktika


Wie sieht das Praktikum aus?