Kunst trotzt Handicap

Kunst trotz(t) Handicap

Wanderausstellung von Künstlern mit und ohne Behinderung

Ausstellung in der Dokumenta Halle in Kassel

Die von der Diakonie Deutschland beauftragte und von Andreas Pitz kuratierte Wanderausstellung „Kunst trotz(t) Handicap“ wurde im Rahmen des Jahresthemas „Inklusion“ entwickelt. Mit Hilfe der Kunst soll das Thema „Inklusion“ einem breiten Publikum nähergebracht werden.

„Kunst trotz(t) Handicap“ stellt nicht die persönliche Situation der Künstlerinnen und Künstler in den Vordergrund sondern ihre Kunst, die anrührt, begeistert, nachdenklich macht, provoziert… Sie lädt dazu ein, die unendliche Vielfalt kreativen Ausdrucks zu genießen und mit den beteiligten Akteuren ins Gespräch zu kommen.

AUSSTELLUNGEN:

Kunstbezirk Galerie im Gustav-Siegle-Haus in Stuttgart
03. – 07. Juni 2015

documenta-Halle in Kassel
19. August – 18. September 2016

Marktkirche in Hannover
22. September – 19. Oktober 2016

Kulturkirche St. Stephani in Bremen
10. Februar – 12. März 2017

Bildnerische WerkstattLetzte Änderung: 26.04.2018